klau multiparking logoKLAUS Multiparking GmbH
Hermann-Krum-Str. 2
D-88319 Aitrach
Fon: 07565 / 508-0
Fax: 07565 / 508-88
eMail: info@multiparking.com

  

Sprache:

deutschenglish frenchspanishczechpolishrussian 

Weltweit
PressePark and Smile

 

Erfahren Sie mehr über KLAUS Multiparking
mit unserem Imagefilm:
Video starten

Unternehmen

20160121%20Foto%20Berlin%20M%C3%BCggelsee%20005%20LR

20160121%20Foto%20Berlin%20M%C3%BCggelsee%20aussen%20002%20LR

News

1. Juni 2016

Außergewöhnliches Parkhaus krönt die Müggelsee Residenzen in Berlin


Wohnprojekt in Schutzgebiet setzt auf innovatives Parksystem von Klaus Multiparking

Berlin/Aitrach (jm).
Prachtvolle Luxuswohnungen, mitten in einer herrlichen Parkanlage mit viel Grünfläche und direkt am Ufer von Berlins größtem See: Die Müggelsee Residenzen sind ein Ort, an dem andere Urlaub machen. Bis zum Sommer 2017 entstehen in einer exquisiten Wohnanlage im Villenviertel Friedrichshagen auf einem knapp 12.000 m² großem Grundstück in unterschiedlich großen Residenzhäusern insgesamt 50 neue Wohnungen. Das herrschaftliche Anwesen ist nicht nur eine Top-Wohnadresse, sondern auch eine Top-Referenz für die Klaus Multiparking GmbH mit Sitz in Aitrach (Baden-Württemberg). Denn mit der Kombination von zwei unterschiedlichen Parksystemen half der Premiumhersteller dem Investor, gegenüber der ursprünglichen Planung den Flächenverbrauch zu minimieren und gleichzeitig die Anzahl der Parkplätze um 30 % zu steigern.

„Vor dem Kontakt mit Klaus Multiparking hatten wir ingesamt mit maximal 30 Stellplätzen für das gesamte Areal kalkuliert. Und das Parkhaus war ein wirklich massiver Baukörper. Jetzt haben wir das schier Unmögliche geschafft: Das Parkhaus ist nur mehr 6,50 Meter hoch und damit fast 1,80 Meter niedriger als geplant. Und statt der 30 Stellpätze haben wir nun sogar 39 Stellplätze realisieren können. Das ist wirklich klasse, denn wir konnten Platz sparen und dennoch ein Plus an Parkmöglichkeiten verbuchen“, freut sich Hans-Jürgen Alda, Geschäftsführer der Objektgesellschaft Müggelseedamm.

Nicht nur Alda, sondern auch die Bewohner sind happy, denn durch den geringeren Flächenverbrauch steht ihnen jetzt deutlich mehr Grünfläche zum Relaxen zur Verfügung. Auch optisch fügt sich das Parkhaus angenehm ansprechend in das Gesamtensemble der Müggelsee Residenzen ein. Aufgrund der geringeren Höhe wirkt der Baukörper straßenseitig deutlich kleiner, das ganze Areal erscheint dadurch einladender.

Weil sich das Wohnensemble mitten im Naturschutzgebiet des Müggelsees befindet, ist es nicht erlaubt, dort mit dem Auto zu fahren. Zudem ist das Gelände von historischer Bedeutung: Schon im 18. Jahrhundert, also zu Zeiten des Preußischen Königs Friedrich II., war das Areal am Müggelsee ein beliebtes Ausflugsziel. „Wir mussten bei der Planung darauf achten, den geschichtsträchtigen Charme der Anlage zu erhalten und trotzdem modernsten Komfort zu bieten. Ein Parkhaus und ein Concierge-Service waren daher von Anfang an fester Bestandteil des Konzeptes“, erklärt Alda.

„Viele Plätze auf engstem Raum: Solche Herausforderungen lieben wir“, sagt Thomas Baumgärtel, Vertriebsleiter der Klaus Multiparking GmbH. Beim Müggelsee-Projekt spielten die Parkraum-Spezialisten aus Aitrach dann auch ihr ganzes Know-how aus. „Damit die von Herrn Alda und den Architekten geforderten 39 Stellplätze überhaupt umgesetzt werden konnten, haben wir kurzerhand zwei halbautomatische Parksysteme vom Typ TrendVario 4300 mit einer Unterflurbühne MultiBase U1 kombiniert. Diese haben wir überfahrbar in die Fahrgasse eingebaut und so zwei zusätzliche unterirdische Stellplätze geschaffen“, erklärt Baumgärtel.

Herzstück des Parkhauses der Müggelsee Residenzen sind die beiden halbautomatischen Parksysteme TrendVario 4300 von Klaus Multiparking. Die jeweils dreistöckigen Parksysteme bieten insgesamt 28 Fahrzeugen Platz. Sie wurden auf jeder Seite der Fahrgasse im Fünfer-Raster angelegt, so dass links und rechts jeweils 14 Parkplätze zur Verfügung stehen. Beim TrendVario-System von Klaus Multiparking sind die Stellplätze horizontal und vertikal verschiebbar, wobei pro System immer ein Leerplatz benötigt wird, damit auch alle Fahrzeuge unabhängig voneinander für die Nutzer abrufbar sind.

Trotz der platzsparenden Lösung müssen die Bewohner der Müggelsee-Residenzen gerade auch beim Parken keine Kompromisse eingehen. Die Systeme von Klaus Multiparking nehmen Fahrzeuge mit einem Maximalgewicht von bis zu 2,6 Tonnen und einer Höhe von bis zu 2,10 Metern auf, so dass auch die schweren SUV der neuesten Generation problemlos unterkommen. Mit einer Stellplatzbreite von 2,50 Metern (TrendVario) und 2,40 Metern (MultiBase U1) sowie der
Durchgangshöhe von 2,10 Metern steht den Bewohnern ausreichend Platz beim Ein- und Ausparken zur Verfügung.

„Ursprünglich hatten wir gedacht, dass das Abstellen und Abrufen der Autos über unseren 24-Stunden-Concierge-Service realisiert wird. Aber viele Bewohner machen das lieber selbst, weil sie mit dem System von Klaus Multiparking so gut zurechtkommen und weil man eben ungern seinen Autoschlüssel aus der Hand gibt“, erklärt Alda. Bereits die Hälfte der Wohnungen und Residenzhäuser sind mittlerweile bewohnt, die restlichen Wohneinheiten werden im letzten Bauabschnitt bis zum Sommer 2017 fertiggestellt.

Obwohl sich das Parkhaus nah an den Häusern befindet, haben die Bewohner nicht mit Lärmemissionen zu rechnen. „Aufgrund der Umplanung konnten die Fassaden des Parkhauses im Erdgeschossniveau weitgehend geschlossen ausgeführt werden. Somit sinkt der Geräuschpegel für die umliegenden Wohnungen erheblich. Auch das ist ein Plus an Komfort und damit ein echter Mehrwert“, so Alda, der mit der Realisierung des Parkhauses und der Betreuung durch die Klaus Multiparking GmbH rundum zufrieden ist: „Die Entwicklung der Müggelsee Residenzen hat sich über zehn Jahre hingezogen und ich bin sehr stolz, dass wir nun ein attraktives Wohnensemble inmitten einer atemberaubenden Natur anbieten können, das seinesgleichen sucht. Unser außergewöhnliches Wohnprojekt wird durch ein außergewöhnliches Parkhaus gekrönt.“

Über die Müggelsee Residenzen:
Das Wohnensemble Müggelsee Residenzen liegt direkt am Ufer des Müggelsees und vervollständigt das Villenviertel Friedrichshagen. Die Wohnungen, Seehäuser und Penthouswohnungen werden von gepflegten Grünflächen und Wegen umrahmt. Den Eigentümern stehen zahlreiche luxuriöse Extras zu: ein privates Ufer, ein eigener Strand, ein eigener Segel- oder Sportbootliegeplatz, ein Wellnessbereich und ein exklusiver 24-Stunden-Concierge-Service. Zudem besitzt die Wohnanlage mit dem Parkhaus von Klaus Multiparking GmbH ein platzsparendes und innovatives Parksystem.
Die Wasserfläche des Müggelsees beträgt etwa 7,5 km², was ihn zu Berlins größtem See macht. Segeln und Surfen sind beliebte Sportarten, die sich über die gesamte Breite des Sees ausüben lassen. Auch für einen Spaziergang oder für eine Fahrradtour entlang des Ufers eignet sich der Müggelsee perfekt.

Über die Klaus Multiparking GmbH:
Mit rund 600.000 realisierten Stellplätzen sowie 65 Vertriebspartnern auf allen Kontinenten ist Klaus Multiparking mit Sitz in Aitrach (Baden-Württemberg) einer der führenden Anbieter von Autoparksystemen. Klaus Multiparking bietet innovative Lösungen für abhängiges und unabhängiges Parken an, zum Beispiel Doppelparker, Duplexparker und Stapelparker. Bekannt ist das Unternehmen vor allem für seine Multiparker der Typen MultiVario und MultiBase, die halbautomatischen Parksysteme TrendVario und die unterschiedlichen vollautomatischen Parksysteme MasterVario, die als Regal-, Tower-, oder Flächensysteme sowie als Lift-/Shuttlesystem oder SmartParker platzsparendes Parken ermöglichen. Auch Einzelbühnen wie SingleVario und SingleUp oder unterschiedliche Unterflursysteme zählen zum Produktprogramm. Alle Multiparking-Lösungen werden seit mittlerweile 50 Jahren unter höchsten Qualitätsansprüchen ausschließlich in Deutschland gefertigt. Premium-Parksysteme von Klaus Multiparking sind auf individuelle Anforderungen zugeschnitten. Sie nutzen den vorhandenen Raum effizient aus und ermöglichen komfortables Ein- und Ausparken.
Das Unternehmen beschäftigt im Produktionswerk in Aitrach insgesamt 160 Mitarbeiter. Für seine innovativen Ideen wie das Parksystem MultiVario wurde das Unternehmen bereits ausgezeichnet, unter anderem mit dem Innovationspreis des Landes Baden-Württemberg. Die Geschichte der Klaus Multiparking GmbH reicht bis ins Jahr 1907 zurück, damals wurde Klaus als Wagnerei in Bad Tölz (Bayern) gegründet. Parksysteme fertigt Klaus Multiparking seit 1964.

Weitere Informationen:
KLAUS Multiparking GmbH, Hermann-Krum-Straße 2, 88319 Aitrach, Telefon 07565/508-0, Fax 07565/508-88, info@multiparking.com, www.multiparking.com

Pressekontakt:
Jensen media GmbH, Redaktion, Hemmerlestraße 4, 87700 Memmingen, Telefon 08331/99188-0, Fax 99188-10, E-Mail: info@jensen-media.de, Internet:  www.jensen-media.de
Ansprechpartner:
Ingo Jensen (ingo.jensen@jensen-media.de)

 20160121%20Foto%20Berlin%20M%C3%BCggelsee%20aussen%20002%20LR
  20160121%20Foto%20Berlin%20M%C3%BCggelsee%20aussen%20003%20LR
  20160121%20Foto%20Berlin%20M%C3%BCggelsee%20001%20LR
20160121%20Foto%20Berlin%20M%C3%BCggelsee%20003%20LR
 20160121%20Foto%20Berlin%20M%C3%BCggelsee%20002%20LR
 20160121%20Foto%20Berlin%20M%C3%BCggelsee%20004%20LR
20160121%20Foto%20Berlin%20M%C3%BCggelsee%20005%20LR
  20160121%20Foto%20Berlin%20M%C3%BCggelsee%20aussen%20004%20LR
  20160121%20Grafik%20M%C3%BCggelsee%20von%20oben%20LR

Pressebericht als PDF